X-FAB Silicon Foundries (dt. X-FAB Halbleiterwerke) ist ein börsennotierter Betreiber von Halbleiter-Foundries. Der formale Sitz der Konzern-Holding X-FAB Silicon Foundries SE ist Tessenderlo in Belgien, während sich die operative Zentrale X-FAB Semiconductor Foundries GmbH im Erfurter Industriegebiet Südost zwischen Melchendorf und Windischholzhausen befindet.

Haupttätigkeitsfeld ist die Herstellung von kundenspezifischen integrierten Analog- und Mixed-Signal-Schaltkreisen v. a. für die Automobilindustrie, für die Luft- und Raumfahrtindustrie und sonstige industrielle Anwendungen. Insbesondere die Produktion von Hochvoltschaltkreisen bis zu 700 V steht dabei im Vordergrund.

Dabei fertigt X-FAB Schaltkreise mit Strukturgrößen von 1,0 µm bis 130 nm auf 6- und 8-Zoll-Wafern (2012). Zusätzlich zur Herstellung von ICs nimmt die Produktion von MEMS in den letzten Jahren ein immer größeres Volumen ein.

X-Fab verfügt über 6 Fertigungsstätten, welche sich in Deutschland (Erfurt, Dresden und Itzehoe), Frankreich (Corbeil-Essonnes), Malaysia (Kuching) und in den USA (Lubbock) befinden.

Die Gruppe beschäftigt weltweit etwa 3800 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2010 einen Umsatz von 317 Mio. Dollar (222,4 Mio. Euro). CEO war bis 2014 für 22 Jahre Hans-Jürgen Straub, der von dem Belgier Rudi de Winter abgelöst wurde.
Quelle: de.wikipedia.org

Informationen

Weiterempfehlen